Gastronomie & Kunst

Perfect Harmony

Genuss trifft Kunst. Entdecken Sie die erste Gault&Millau by HENRIS NFT Collection.

Digitalstadt →
Website →
Gastronomie & Kunst

Gault Millau & Rosemeyer Art Advisor

Standort

Bezirk Vorderstadt

ERÖFFNUNG

5. October, 2023

No items found.

Handwerkskunst, Tradition und Technologie. Wir stellen die erste Gault&Millau by HENRIS NFT Collection vor.

Die auf 500 Stück limitierte Edition präsentiert eine perfekte Liaison. Ein Kunstwerk des zeitgenössischen Münchner Künstlers Yves Peitzner wird mit einem Spitzencuvée des Weinguts Burg Ravensburg – einem der ältesten Weingüter der Welt – kombiniert: Sammler:innen erhalten die Möglichkeit 1:1-Kunstwerke der Serie Timeless Spaces und Flaschen des streng limitierten und eigens für dieses Projekt gekelterten Weins Corbeaux 1251 zu erwerben.
Den Besitzer:innen der Gault&Millau by HENRIS-Kunstwerke wird nach Ablauf einer Reife- und Lagerzeit, die Möglichkeit gegeben, diese physischen Flaschen in limitierter Auflage anzufordern. Und so machen sich die einzigartigen Sammlerstücke dann auf den Weg zu Genießer:innen auf der ganzen Welt.

Die Mission

Wenige Themen lassen sich so gut kombinieren wie Kunst und Wein. Handwerkliches Geschick, kreative Ideen und einzigartige Stile markieren beide Sparten als exponierte Spitzen menschlichen Schaffens. Umso komplizierter erscheint ihre klare Differenzierung. Kann ein besonderer Wein nicht ebenso packend, anrührend oder aufrüttelnd sein wie ein Gemälde, eine Fotografie, eine Installation? Bilden Wein und Kunst nicht am Ende ein sich vervollkommnendes Miteinander, das mit stufenlosem Übergang Schaffensprozess und Geschaffenes verbindet?

Der Künstler

Yves Peitzner gilt über die Grenzen Deutschlands hinaus als ein führender Kreateur von Lichtkunst, Installationen, Digital Art und experimentellen Formen. Regelmäßige Ausstellungen bei namenhaften Galeristen und Festivals in China, Frankreich, Brasilien, den USA und zahlreichen weiteren brachten dem Münchner Künstler auch internationale Erfolge ein.

Seine meist großformatig angelegten Arbeiten setzen sich mit Konzepten von Raum und Räumlichkeit auseinander. Eine wichtige Rolle bei der Erforschung und Betrachtung der Räume spielt Peitzners Ansatz, sich von vermeintlichen Erkenntnissen und Internalisiertem zu lösen und die Welt gewissermaßen wieder durch die Augen eines Kindes zu betrachten, das das eigene Zuhause noch zu einer Art Traumwelt stilisiert. So wabern auch in Peitzners Werken regelmäßig vermeintlich Reales und vermeintlich Traumhaftes ineinander, sprengen die Grenzen der Wirklichkeit weniger, als dass sie sie mit zärtlichem, aber bestimmtem Griff verwischen.

So auch in seiner exklusiv für Gault&Millau by HENRIS geschaffenen Arbeit Perfect Harmony.

Das Kunstwerk

Stetiger Wandel von Farbe und Form, immer neue Eindrücke und Emotionen, nichts ist mehr so, wie es eben noch war. Der Moment ist flüchtig – in seiner Schönheit, in seinem Gefühl und in seiner Vorfreude auf das Kommende. Mit seiner atmosphärischen Digital Art-Komposition Perfect Harmony präsentiert Peitzner ein optisch wie auditiv einhüllendes Werk als Auseinandersetzung mit dem Wein zwischen Natur-, Kultur- und Genussprodukt.

Der Ursprung liegt in der Kugel, die Peitzner metaphorisch als einzelne Weinbeere begreift. Im Verlauf des Werkes bricht diese, die in ihr steckende Kraft offenbarend, auf, und schreitet langsam einem Höhepunkt zu. Das gewählte Farbspektrum spiegelt einen sonnigen Tag im Leben der Beere wider. Illustriert wird der Kreislauf von dunkler Nacht über den Sonnenaufgang, einen strahlend blauen Himmel und den Untergang der Sonne bis zurück in die Dunkelheit, aus der wiederum alles von vorn entsteht.

Der Wein

Burg Ravensburg in Baden, eines der ältesten und gleichzeitig eines der innovativsten Weingüter der Welt, präsentiert mit dem Premieren-Jahrgang 2020 eine überragende Komposition aus den drei edlen weißen Burgunder-Rebsorten, die hier zwischen Heidelberg und Heilbronn, durch die Weitsicht und Klugheit der Zisterzienser-Mönche aus Burgund, bereits seit vielen 100 Jahren beheimatet sind. Kraftvoll zupackend und dennoch samtig sanft überzeugt dieser biodynamisch erzeugte Weißwein durch große und lange anhaltende Harmonie.

Das Weingut

Es ist kein Zufall, dass die Wahl für die Realisation dieses außergewöhnlichen Projekts auf das mit vier roten Trauben ausgezeichnete Weingut Burg Ravensburg gefallen ist. Sei es seine besondere Lage hoch über dem Kraichgau, die Erfahrung aus über 770 Jahren lebendiger Weingeschichte, die großartigen Spitzenparzellen, die teils exklusiv von diesem Weingut bewirtschaftet werden, oder die Verknüpfung von Tradition und modernsten Arbeitstechniken sowie innovativen Ideen – das Weingut unter Leitung von Winzer Claus Burmeister ist etwas ganz Besonderes.

Zwar bedeuten traditionelle Arbeitstechniken ein nicht unerhebliches Mehr an Arbeit, besonders im Weinberg. Der Mehrwert für Natur und Wein ist allerding derartig groß, dass das liebend gern in Kauf genommen wird. Die selektive Handlese, die konsequente Spontanvergärung, die schonende Pressung und der Verzicht auf mechanische Pumpvorgänge sind nur einige der Besonderheiten, die die Weine von Burg Ravensburg – und somit auch unseren Corbeau 1251 – zu dem machen, was sie sind: hochklassige Premiumgewächse von einem der schönsten Flecken Deutschlands.

WEITERE ATTRAKTIONEN

Kontakt